news

22. Juli 2019

Was ist der Sinn des Lebens?

Ich glaube, jeder Mensch stellt sich irgendwann die Frage nach dem Sinn des Lebens. Warum bin ich hier auf der Erde? Was ist meine Aufgabe? Was darf ich lernen?

Und es gibt hier viele Antworten, die ein Gefühl von Stimmigkeit in einem auslösen können. Die eigene Berufung finden und leben, Kinder bekommen und sie groß ziehen, ein Heim bauen, Hilfsprojekte starten, Reisen und andere Kulturen kennen lernen, ein schweres Schicksal annehmen lernen, und und und…

Ich habe mir diese Fragen auch lange Zeit gestellt und es hat eine Weile gedauert bis ich wirklich tief begreifen durfte, was für mich Haupt-Lebenssinn bedeutet. Also das, was es hinter allem braucht, was man in seinem Leben erschaffen möchte, damit es „gut“ werden kann.

Es geht um die Liebe.

Was auch immer für dich Sinn bedeutet, wenn du es nicht mit Hingaben, mit Liebe, im Vertrauen und in der Annahme dessen, dass alles gut wird, tust – dann wird es dich nicht so wirklich packen und erfüllen können. Und sehr wahrscheinlich wirst du damit auch nicht wirklich erfolgreich sein.

Es geht im Leben also um die Öffnung des Herzens für dich selbst und für andere Menschen. Es geht um Akzeptanz, Vertrauen, Annahme, Loslassen. Alles Komponenten, die ein warmes Herz voraussetzen. Ein Herz, das Aufmerksamkeit erhält und damit Energie, Fluss und Lebendigkeit.

Ich könnte für mein Empfinden auch sagen: wir sind hier auf der Erde, um lieben zu lernen.

Menschen, die eine Nahtoderfahrung erleben durften/mussten berichten allesamt von einem Gefühl bedingungsloser, tief erfüllender, Frieden schaffender Liebe, das sie erfahren haben, während sie dabei gewesen waren, ihren Körper zu verlassen und zu gehen…

Da waren keine Bewertungen mehr. Da war kein Schmerz mehr. Da gab es nur noch dieses wunderbare Licht und ein überaus wohliges Gefühl von „Zuhause sein“.

Jeder Mensch möchte hier auf Erden ankommen dürfen. Sich hier auf Erden geborgen, sicher und zuhause fühlen dürfen. Und ich denke, dass wir dann dazu in der Lage sind, dieses Gefühl hier zu erleben, wenn wir begreifen, dass wir uns immer wieder für die Liebe entscheiden dürfen. Für Vertrauen. Für Annahme. Für Hingabe.

Wir haben immer die Wahl.

Wenn dir ein Mensch begegnet, der etwas tut, das deine Knöpfe drückt, das dich ins „Minus“- Denken bringt, weg von deinem Herzen – dann hast du in jedem Moment die Wahl, zu entscheiden, dass du dich wieder mit deinem Herzen verbinden möchtest und mit liebevollen Augen auf das schauen möchtest, was da gerade passiert.

Du kannst verurteilen. Du kannst aber auch verständnisvoll sein. Du kannst ablehnen, du kannst aber auch akzeptieren und damit Verbindung halten oder neu erschaffen.

Jedes Mal, wenn du dich für den Weg der Liebe entscheidest, wirst du dabei lernen, deine Gefühle leichter halten zu können und du wirst lernen, das Verhalten anderen Menschen, die dich scheinbar verletzen – mit anderen Augen betrachten zu können. Du wirst reifen und du wirst dein Leben als erfüllter, weicher, wärmer, leichter und friedvoller erleben. Du wirst präsenter sein können, mit dem was in dir ist. Weil die Kraft der Liebe es schafft, so viel halten zu können. Das ist oft noch unfassbar schön für mich, wenn ich das erleben darf.

Und wenn ich mir überlege, wo ich stand als ich anfing, in die Liebe zu gehen. Ich hatte so viel Wut, Hass, Angst, Trauer, Ablehnung, Schuld und Scham in mir. Und je mehr ich mich traute, mein Herz für mich und meine Geschichte, für meine Gefühle zu öffnen, desto leichter und weicher wurde alles mit der Zeit.

Es ist also möglich, ein erfülltes Leben genießen zu können, wenn man sich immer und immer wieder für die Liebe entscheidet. Und ich denke, dann wird man auch am Ende, wenn es heißt, Abschied von der Welt nehmen zu müssen, sich leichter darin tun, gehen zu können – da man im Leben gelernt hat, die Dinge – so wie sie kommen – in Liebe anzunehmen, loszulassen und sich hinzugeben. Und so schließt sich dann irgendwann der Lebens-Kreis.

Vielleicht magst du dich heute einmal mit deinem Herzen ganz bewusst verbinden und den Tag in Liebe schwingen? Dich bewusst in Momenten, wo es schwer in dir und um dich herum wird, für eine liebevolle Haltung entscheiden. Das braucht wahrlich Übung, Mut und auch ein paar Techniken, die helfen können – aber es lohnt sich diesen Weg einzuschlagen – das ist zumindest meine Erfahrung.

Gerne gebe ich dir hilfreiche Tipps und Techniken an die Hand, die dich dabei unterstützen können, mehr Liebe in dein Leben zu bringen. Wenn du dir selbst Halt, Sicherheit, Vertrauen schenken kannst, dann macht dich das unglaublich frei und lebendig. Du musst nur daran glauben und es tun:

Glücksbewusstsein: Entdecke dein wahres Selbst. Fühl dich frei, vertraue und lebe. Jetzt.

Diana

Bei Fragen rund um mein Buch schreib mich gerne an:

herz@gluecklichgesund.net

 

Erfahre etwas über mein Leben

Hallo du Glückskind! 

Ich bin Diana und ich lebe ein Leben mit einer Belastungsstörung.

Es gibt viele Menschen da draußen, die schreckliche Erfahrungen in ihrem Leben machen mussten und nicht wissen, wie sie diesen Schmerz heilen können. Ich selbst gehöre zu ihnen dazu. Mein oft schwerer Weg hat mich gelehrt, dass es möglich ist trotz Angst und Depression “Ja” zum Leben sagen zu können. Ein lebendiges Leben mit Gefühl und innerer Freiheit ist trotzdem erfahrbar. Der Weg dahin ist sicher herausfordernd und nicht immer leicht. Doch mit jedem Schritt zu sich selbst wird er leichter. Beziehungen werden echter und tiefer. Das Leben wird als freier und sinnhafter erfahren. Du gelangst in deine innere Kraft und stehst immer mehr über dem, was dir geschehen ist. Du lässt los und beginnst endlich damit, zu leben!

Weiterlesen

Lebe endlich!

Auch wenn heute mein letzter Tag wäre, ich würde ihn lebendig verbringen.

Würde singen und springen, würde Dinge vollbringen, die bloße Lebensfreude in mir verbreiten.

Ich würde Riesenrad fahren und Zugvögeln beim Wegfliegen zuschauen. Ich würde Sonnenuntergänge und das Spiegeln der blau-lila Wolken im Seewasser bestaunen.

Ich würde Freunde besuchen, mein Lieblingsessen kochen, ins Kino gehen und dann vielleicht noch auf mein Lied abrocken.

Jedenfalls würde ich aufstehen und rausgehen, weil ich muss nicht mehr liegen bleiben. Ich bin heute nicht mehr erschlagen. Und ich lass mich nicht länger von meinen Gedankengespenstern jagen.

Ich kann mich von meinem Leben vertrauensvoll leiten lassen. Ich kann die alte Last abwerfen und neue Wege sich vor mir ausbreiten lassen. Ich kann loslassen.

Meinen Kopf fallen lassen. Mich tragen und treiben lassen.

GLÜCKSKINDER LESEN MEINEN GRATIS GLÜCKSLETTER        

Erfahre mehr darüber!

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.