12. Juli 2018

Angstgedanken bewältigen

Jeder Mensch weiß, was es bedeutet, Angst zu haben. Ängste sind sinnvoll, so lange sie ihren ursprünglichen Sinn erfüllen: sie sollen uns vor möglichen Gefahren warnen und uns schützen.

Hätten wir keine Angst, würden wir ohne diesen Kontrollmechanismus durch das Leben gehen und könnten dadurch schnell verletzt werden.

Schwierig wird es erst dann, wenn wir zu viel Angst entwickeln. Wenn wir uns ständig fürchten, oder glauben, uns ständig vor allem schützen zu müssen. Dann bremst die Angst uns im Leben aus und erschöpft uns zudem. Weiterlesen

20. Mai 2018

Zwischen Licht und Schatten

Zwischen Schatten und Licht

Musst du s wirklich jedem zeigen?
Vor jedem deinen Weg ausbreiten.
Musst du wirklich alles tun, für Lob, Anerkennung und Rum? Weiterlesen

5. Mai 2018

Angst vor Fehlern

Fehler sind erlaubt

Wenn du einen Fehler machst, umarme ich zärtlich dein Gesicht.

Wenn du einen Fehler machst, nur keine Angst, ich schlage nicht. Weiterlesen

13. April 2018

Ich lass dich gehen

Loslassen

Ein Jahr ist nun wieder vergangen und du bist immer noch da, aber du bestimmst nicht mehr über mein Leben.

Dem kann ich mich endlich frei und ungezwungen hingeben. Brauch nicht länger kontrollieren, was als nächstes geschieht, weil es dich unberechenbares Wesen in meinem Leben nicht mehr gibt.
Weiterlesen

7. Januar 2018

Fühl dich selbstsicher

Selbstsicher

Selbstsicher

Du kannst dich überall wo du bist. Du kannst dich überall wo du bist, dich in dir selbst sicher spüren.

Dich mit deinen eigenen Händen sanft in deiner Mitte berühren. Dein Herz in Gedanken streicheln. Damit es endlich wieder im Takt der Liebe pulsiert.

Dein Weg ist ein anderer. Dein Weg geht querbeet, wie kein anderer Weg der Lebensstraße entlanggeht. Du weißt nicht, was in fünf Sekunden ist. Oder was in fünfzehn Minuten geschieht. Du kannst nicht wissen, was in fünfzehn Tagen passiert und schon gar nicht kannst du erahnen, was in einigen Jahren geschehen wird. Weiterlesen

23. Januar 2017

Verlustangst verdirbt dir dein Leben

 

Ich hab mir mal so meine Gedanken gemacht, warum viele Menschen NICHT ihre wahre Berufung leben. Stattdessen unzufrieden und beinahe schon resigniert in ihrem 40 Stundenjob verharren.

Warum viele Menschen NICHT ihren Seelen-Partner an ihrer Seite führen.

Warum es bei einigen Paaren einfach NICHT mit dem Kinderkriegen klappt. Weiterlesen

30. November 2016

Zwei Klassiker, die Depressionen, Ängste und Panik nähren

img_5735

von Diana Krsteski auf myfreemind

Moni von My Free Mind Blog hat einen Gastbeitrag von mir veröffentlicht, der mir sehr am Herzen liegt:
Die meisten Menschen, die sich in einer Krise befinden, lassen sich von zwei machtvollen Gedankengängen in den Sog der Angst, Depression und Panik lenken – das ist meine eigene Erfahrung sowie meine Erfahrung innerhalb meiner Coachings.

Ich zeige dir in diesem Beitrag auf, welche Gedanken das sind und wie du selbstbewusst mit ihnen umgehen lernst.

Weiterlesen

25. Juli 2016

Wie spüre ich, ob es die Angst ist?

Angst oder Intuition Foto: desired.de

Wenn wir als Baby und Kleinkind in unseren Bedürfnissen jederzeit gesehen und bedient wurden, entwickeln wir ein tiefes Vertrauen in die Welt sowie in unsere eigenen Fähigkeiten, Gefühle und Bedürfnisse.

Wir lernen sehr genau, zu erspüren, was uns gut tut und was nicht. Was “richtig” und “falsch” für uns ist. Wir vertrauen blind auf eine innere Stimme in uns, die sich früh gesund entwickeln durfte.

Nun ist es meiner Erfahrung nach so, dass die meisten Menschen nicht auf solch natürlich schöne prägende Weise aufwuchsen. (allein schon die 80er Jahre mit einem kühlen, trennenden, “Babys schreien lassenden” Krankenhaus-und Erziehungssystem hat das verhindert. Denke an die Glasscheiben hinter denen zahllose Babys von ihrer Mutter oft schreiend getrennt lagen – heute ein undenkbarer Zustand).

Weiterlesen

21. Februar 2016

Wie vielfältig Yoga das Leben verändern kann – Kurz-Interview in der bella (Burnout)!

Foto: Interview in der bella

von Diana Krsteski

Ich lebe und liebe meine Berufung als Coach, Autorin und angehende Yoga-Lehrerin.

Deshalb wirke ich tagtäglich dafür, mein fachliches Wissen sowie meine Erfahrungen im Umgang mit unangenehmen Gefühlen wie Ängsten, Panik und Depression weit(er) zu verbreiten. Und so kam es vor kurzem dazu, dass ich ein Interview für das Frauenmagazin bella geben durfte. Wofür ich sehr dankbar bin. Weiterlesen

13. Februar 2016

Deine Sorgen schaden dir und anderen!

Foto: hitreach.com

von Diana Krsteski

Jedes Mal wenn du dir Sorgen machst, formulierst du (unbewusst) Gedanken, die ein unangenehmes Ereignis darstellen. Sich sorgen machen beutetet also, dir gedanklich ein Bild über die Zukunft ausmalen, welches unwohle Gefühle wie Angst, Traurigkeit, Hilflosigkeit, Scham, usw. mit sich bringt. Weiterlesen